Saint-Gervais-sur-Mare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Gervais-sur-Mare
Wappen von Saint-Gervais-sur-Mare
Saint-Gervais-sur-Mare (Frankreich)
Saint-Gervais-sur-Mare
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Clermont-l’Hérault
Gemeindeverband Communauté de communes Grand Orb
Koordinaten 43° 39′ N, 3° 2′ OKoordinaten: 43° 39′ N, 3° 2′ O
Höhe 280–940 m
Fläche 24,29 km2
Einwohner 859 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km2
Postleitzahl 34610
INSEE-Code
Website http://stgervaissurmare.free.fr

Blick auf Saint-Gervais-sur-Mare

Saint-Gervais-sur-Mare ist eine französische Gemeinde mit 859 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie ist Teil des Arrondissements Béziers und des Kantons Clermont-l’Hérault (bis 2015: Kanton Saint-Gervais-sur-Mare).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen Mittelmeer und Mittelgebirge liegt Saint-Gervais-sur-Mare in dem Gebirgsmassiv der Monts de l’Espinouse. Der Ort liegt im Tal des Flusses Mare. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Haut-Languedoc. Die Gemeinde liegt an der Via Tolosana, einer Variante des Jakobswegs.

Demographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini und INSEE)
19621968197519821990199920062013
650873860859813789805866

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Gervais-sur-Mare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Pfarrkirche