Saint-Herblon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Herblon
Wappen von Saint-Herblon
Saint-Herblon (Frankreich)
Saint-Herblon
Gemeinde Vair-sur-Loire
Region Pays de la Loire
Département Loire-Atlantique
Arrondissement Ancenis
Koordinaten 47° 25′ N, 1° 6′ WKoordinaten: 47° 25′ N, 1° 6′ W
Postleitzahl 44150
Ehemaliger INSEE-Code 44163
Eingemeindung 1. Januar 2016

Kirche Saint-Hermeland

Saint-Herblon (bretonisch: Sant-Ervlon-ar-Roz; Gallo: Saent-Èrbelon) ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Vair-sur-Loire mit 2.515 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die Gemeinden Saint-Herblon und Anetz zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Vair-sur-Loire zusammengelegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Commune déléguée wird im Südwesten von der Loire begrenzt. Hier befinden sich auch die Weinbaugebiete Muscadet-Coteaux de la Loire, Gros Plant du Pays Nantais und Coteaux d’Ancenis. Durch die Commune déléguée führt die Autoroute A11.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Menhir de Juigné
  • Kirche Saint-Hermeland aus dem Jahre 1840
  • Menhir de Juigné
  • Schloss Juigné
  • Schloss Le Prieure

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Herblon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien