Saint-Hilaire-d’Ozilhan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Hilaire-d’Ozilhan
Wappen von Saint-Hilaire-d’Ozilhan
Saint-Hilaire-d’Ozilhan (Frankreich)
Saint-Hilaire-d’Ozilhan
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Kanton Redessan
Gemeindeverband Communauté de communes du Pont du Gard
Koordinaten 43° 58′ N, 4° 36′ OKoordinaten: 43° 58′ N, 4° 36′ O
Höhe 24–233 m
Fläche 16,66 km2
Einwohner 1.009 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km2
Postleitzahl 30210
INSEE-Code
Website http://www.sainthilairedozilhan.fr/

Kirche Saint-Kilaire

Saint-Hilaire-d’Ozilhan ist eine französische Gemeinde mit 1009 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gard der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf, das in der Nähe des Pont du Gard liegt, befindet sich vier Kilometer östlich von Remoulins und vier Kilometer nördlich der Auffahrt zur A9.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst wurde das Dorf von einer mittelalterlichen Burg bestimmt. 1441 erhielten die Bewohner von Karl VII. den Auftrag, die Burg in der Ebene mit den alten Materialien neu zu bauen.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 321 382 419 461 618 640 684

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alter Dorfkern (Kirche und Mairie)
  • Vor-romanische Kapelle Saint-Étienne-de-la-Clastre etwas außerhalb
  • Lavoir[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Hilaire-d'Ozilhan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Informationen auf der Website des Gemeindeverbands