Saint-Hilaire-les-Places

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Hilaire-les-Places
Wappen von Saint-Hilaire-les-Places
Saint-Hilaire-les-Places (Frankreich)
Saint-Hilaire-les-Places
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Limoges
Kanton Saint-Yrieix-la-Perche
Gemeindeverband Pays de Nexon-Monts de Châlus
Koordinaten 45° 39′ N, 1° 10′ OKoordinaten: 45° 39′ N, 1° 10′ O
Höhe 320–492 m
Fläche 23,06 km2
Einwohner 882 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 87800
INSEE-Code

Saint-Hilaire-les-Places, okzitanisch Sent Alari las Plaças, ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne, im Arrondissement Limoges und im Kanton Saint-Yrieix-la-Perche. Sie grenzt im Norden und im Osten an Nexon, im Südosten an La Meyze, im Südwesten an Ladignac-le-Long, im Westen an Bussière-Galant und im Nordwesten an Rilhac-Lastours. Das Gemeindegebiet liegt im Regionalen Naturpark Périgord-Limousin. Im Westen der Gemeindegemarkung befindet sich ein Bahnhof an der Eisenbahnstrecke von Nexon nach Thiviers. Saint-Hilaire-les-Places ist eine der Städte, die durch den Conseil national des villes et villages fleuris (Nationalrat der beblümten Städte und Dörfer) mit vier Blumen und dem Label Ville fleurie prämiert wurde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 968 905 790 790 785 780 858 909

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Hilaire

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Gemeindepartnerschaft besteht seit 1982 mit Gutenstetten im deutschen Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim. Verantwortlich ist vor Allem der dortige Verein Freunde von St. Hilaire les Places.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Hilaire-les-Places – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien