Saint-James (Manche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-James
Wappen von Saint-James
Saint-James (Frankreich)
Saint-James
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Avranches
Kanton Saint-Hilaire-du-Harcouët
Gemeindeverband Mont-Saint-Michel-Normandie
Koordinaten 48° 31′ N, 1° 19′ WKoordinaten: 48° 31′ N, 1° 19′ W
Höhe 16–151 m
Fläche 86,41 km2
Einwohner 5.006 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 50240
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saintjames.com

Saint-James (Französische Aussprache: [sɛ̃ʒɑm]) ist eine französische Gemeinde mit 5.006 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Avranches und zum Kanton Saint-Hilaire-du-Harcouët.

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2017 als namensgleiche Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Saint-James, Argouges, Carnet, La Croix-Avranchin, Montanel, Vergoncey und Villiers-le-Pré, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-James.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2016[2]
Saint-James (Verwaltungssitz) 50487 17,96 2.809
Argouges 50018 16,41 513
Carnet 50100 10,18 507
La Croix-Avranchin 50154 10,79 449
Montanel 50337 15,40 345
Vergoncey 50627 7,73 192
Villiers-le-Pré 50640 7,94 191

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-James liegt an der Grenze zwischen der Normandie und der Bretagne, in der Nähe von Mont-Saint-Michel, am Ufer des Flusses Beuvron.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint James pflegt mit folgenden zwei Gemeinden eine Städtepartnerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Amerikanische Soldatenfriedhof[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Amerikanische Soldatenfriedhof (World War II Brittany American Cemetery and Memorial) liegt 2,4 Kilometer südöstlich von Saint-James. Hier wurden 4410 amerikanische Soldaten bestattet. Auf einer Wand sind die Namen von 498 Vermissten zu lesen. Der Friedhof hat eine Fläche von 28 acres (11, 3 Hektar).

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maria Meurer (Bearbeitung): 40 Jahre Städtepartnerschaft 40 Éme Anniversaire Du Jumelage Saint James & Erkelenz, Erkelenz 2014, (deutsch-französische Broschüre)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 124 über die Bildung der Commune nouvelle Saint-James vom 8.7.2016.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE
  3. http://www.wikimanche.fr/Tricots_Saint-James