Saint-Jean-Kerdaniel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Jean-Kerdaniel
Sant-Yann-Gerdaniel
Saint-Jean-Kerdaniel (Frankreich)
Saint-Jean-Kerdaniel
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Guingamp
Kanton Plélo
Gemeindeverband Leff Armor Communauté
Koordinaten 48° 34′ N, 3° 1′ WKoordinaten: 48° 34′ N, 3° 1′ W
Höhe 102–174 m
Fläche 11,12 km2
Einwohner 631 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 22170
INSEE-Code
Das Kreuz von Kerfontan

Saint-Jean-Kerdaniel (bretonisch Sant-Yann-Gerdaniel) ist eine französische Gemeinde mit 631 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne. Sie gehört zum Arrondissement Guingamp und zum Kanton Plélo. Die Einwohner werden Kerdanielais(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-Kerdaniel liegt etwa 19 Kilometer nordwestlich von Saint-Brieuc im Norden des Départements Côtes-d’Armor.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1821 1841 1851 1886 1931 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 450 634 720 794 745 510 410 379 303 289 373 461 524 586
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kreuz von Kerfontan aus dem 17. Jahrhundert, das auf einer Säule eine Kreuzigungsgruppe und in deren Rücken eine Michaelsfigur darstellt. ist seit 1926 als Monument historique klassifiziert.[1]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Lenggries in Bayern besteht eine Partnerschaft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, Band 2, S. 968–970.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Jean-Kerdaniel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monuments historiques. Base Mérimée; abgerufen am 24. Juni 2018