Saint-Jean-de-la-Porte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Jean-de-la-Porte
Saint-Jean-de-la-Porte (Frankreich)
Saint-Jean-de-la-Porte
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Chambéry
Kanton Saint-Pierre-d’Albigny
Gemeindeverband Cœur de Savoie
Koordinaten 45° 33′ N, 6° 8′ OKoordinaten: 45° 33′ N, 6° 8′ O
Höhe 273–1.569 m
Fläche 16,01 km2
Einwohner 884 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 55 Einw./km2
Postleitzahl 73250
INSEE-Code
Website www.saintjeandelaporte.fr

Saint-Jean-de-la-Porte ist eine französische Gemeinde mit 884 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) innerhalb des Arrondissements Chambéry im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Kanton Saint-Pierre-d’Albigny. Die Einwohner werden Saintgerins genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-de-la-Porte liegt etwa 20 Kilometer ostnordöstlich von Chambéry an der Isère. Umgeben wird Saint-Jean-de-la-Porte von den Nachbargemeinden Aillon-le-Jeune im Norden und Nordwesten, Sainte-Reine im Norden und Nordosten, Saint-Pierre-d’Albigny im Osten, Coise-Saint-Jean-Pied-Gauthier im Süden sowie Cruet und La Thuile im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 547 530 444 437 600 827 848 886
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss Saint-Philippe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Jean-de-la-Porte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien