Saint-Jean-le-Centenier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Jean-le-Centenier
Saint-Jean-le-Centenier (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Ardèche (07)
Arrondissement Largentière
Kanton Berg-Helvie
Gemeindeverband Berg et Coiron
Koordinaten 44° 35′ N, 4° 32′ OKoordinaten: 44° 35′ N, 4° 32′ O
Höhe 256–578 m
Fläche 15,04 km²
Einwohner 845 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Postleitzahl 07580
INSEE-Code

Mairie Saint-Jean-le-Centenier

Saint-Jean-le-Centenier ist eine französische Gemeinde mit 845 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Ardèche.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Jean-le-Centenier liegt am Südrand des Plateau du Coiron zwischen Aubenas und Montélimar. Der Ort selbst befindet sich am Ufer des Flusses Claduègne, der über den Auzon zur Ardèche entwässert. Die Eisenbahnstrecke zwischen Vogüé und Le Teil tangiert die Ortschaft.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 518 565 507 544 508 573 626 814
Quellen: Cassini und INSEE[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittelalterlichen Felswohnungen der Balmes de Montbrun liegen auf dem Gebiet der Gemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saint-Jean-le-Centenier auf der Website des Insee

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Jean-le-Centenier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien