Saint-Julien-le-Vendômois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Julien-le-Vendômois
Saint-Julien-le-Vendômois (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Corrèze (19)
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton Uzerche
Gemeindeverband Pays de Lubersac-Pompadour
Koordinaten 45° 28′ N, 1° 20′ OKoordinaten: 45° 28′ N, 1° 20′ O
Höhe 273–374 m
Fläche 23,29 km²
Einwohner 247 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km²
Postleitzahl 19210
INSEE-Code

Dorfeingang von Saint-Julien-le-Vendômois

Saint-Julien-le-Vendômois ist eine Gemeinde im Bereich des Zentralmassivs in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Corrèze und zum Arrondissement Brive-la-Gaillarde. Nachbargemeinden sind Coussac-Bonneval im Norden, Lubersac im Osten, Arnac-Pompadour im Südosten, Ségur-le-Château und Saint-Éloy-les-Tuileries im Süden sowie Glandon und Saint-Yrieix-la-Perche im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 589 547 448 375 322 308 269 258

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Julien-le-Vendômois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien