Saint-Mamet-la-Salvetat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Mamet-la-Salvetat
Saint-Mamet-la-Salvetat (Frankreich)
Saint-Mamet-la-Salvetat
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Cantal (15)
Arrondissement Aurillac
Kanton Maurs
Gemeindeverband Châtaigneraie Cantalienne
Koordinaten 44° 52′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 44° 52′ N, 2° 18′ O
Höhe 499–790 m
Fläche 52,34 km²
Einwohner 1.549 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 15220
INSEE-Code
Website www.stmamet-lasalvetat.com/

Kirche Saint-Mamet

Saint-Mamet-la-Salvetat ist eine französische Gemeinde im Département Cantal und in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und mit 1549 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Aurillac und zum Kantons Maurs.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Mamet-la-Salvetat liegt im Zentralmassiv, in der Châtaigneraie, der Region zwischen dem Département Lot und der Chaîne des Puys, etwa 13,5 Kilometer südwestlich von Aurillac. An der nordöstlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Cère, an der westlichen der Moulègre. Verkehrstechnisch ist die Gemeinde durch die Route nationale 122 erschlossen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 1062 1153 1200 1236 1327 1321 1394 1548
Quellen: Cassini und INSEE

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Mamet-la-Salvetat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien