Saint-Marcellin-en-Forez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Marcellin-en-Forez
Wappen von Saint-Marcellin-en-Forez
Saint-Marcellin-en-Forez (Frankreich)
Saint-Marcellin-en-Forez
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Kanton Saint-Just-Saint-Rambert
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Loire Forez
Koordinaten 45° 30′ N, 4° 10′ OKoordinaten: 45° 30′ N, 4° 10′ O
Höhe 379–650 m
Fläche 31,09 km2
Einwohner 4.587 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 148 Einw./km2
Postleitzahl 42680
INSEE-Code
Website www.saintmarcellinenforez.fr

Teufelsbrücke

Saint-Marcellin-en-Forez ist eine französische Gemeinde mit 4587 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Montbrison und zum Kanton Saint-Just-Saint-Rambert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Marcellin-en-Forez liegt am Fuß der Berge des Forez im Zentralmassiv und wird vom Canal du Forez durchzogen. Durch die Gemeinde fließt auch der Malbief. Umgeben wird Saint-Marcellin-en-Forez von den Nachbargemeinden Sury-le-Comtal im Norden, Bonson im Nordosten, Saint-Just-Saint-Rambert im Osten, Chambles im Südosten, Périgneux im Süden, Chenereilles im Südwesten sowie Boisset-Saint-Priest im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 984 ist der Ort nachweisbar. Allerdings wurde 1884 ein Hortfund mit etwa 500 Münzen aus dem 4. Jahrhundert ausgegraben, sodass eine noch frühere Besiedlung wahrscheinlich ist. Mit seinem Namen wird der Ort erstmals 1286 erwähnt. Jedenfalls vor 1225 fand der Bau der Kirche statt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.915
  • 1968: 2.096
  • 1975: 2.312
  • 1982: 2.931
  • 1990: 3.133
  • 1999: 3.373
  • 2006: 4.019
  • 2011: 4.295

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Catherine aus dem 12. Jahrhundert
  • Zeughaus aus dem 15. Jahrhundert
  • mittelalterliches Ortszentrum aus dem 13. Jahrhundert
  • Teufelsbrücke (Pont du Diable) über die Vérine, ein wichtiger Kreuzungspunkt an der Grenze zwischen dem Herzogtum Burgund und dem Fürstbistum Velay
  • Anwesen Colombier am Hôtel Bouthéon

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der italienischen Gemeinde Marta in der Provinz Viterbo (Latium) besteht eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Marcellin-en-Forez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien