Saint-Mars-de-Coutais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Mars-de-Coutais
Wappen von Saint-Mars-de-Coutais
Saint-Mars-de-Coutais (Frankreich)
Saint-Mars-de-Coutais
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Loire-Atlantique (44)
Arrondissement Nantes
Kanton Machecoul
Gemeindeverband Sud Retz Atlantique
Koordinaten 47° 7′ N, 1° 44′ WKoordinaten: 47° 7′ N, 1° 44′ W
Höhe 0–38 m
Fläche 34,52 km²
Einwohner 2.591 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 75 Einw./km²
Postleitzahl 44680
INSEE-Code
Website https://www.saintmarsdecoutais.fr/

Blick über den Tenu nach Saint-Mars-de-Coutais

Saint-Mars-de-Coutais (bretonisch: Sant-Marzh-ar-C'hoad) ist eine französische Gemeinde mit 2.591 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Loire-Atlantique in der Region Pays de la Loire und Teil des Kantons Machecoul. Saint-Mars-de-Coutais gehört zum Arrondissement Nantes. Die Einwohner werden Saint-Marins genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Mars-de-Coutais liegt in der Landschaft des Pays de Retz am Ufer des Flusses Tenu, der zugleich die nordwestliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Saint-Mars-de-Coutais von den Nachbargemeinden Port-Saint-Père und Saint-Léger-les-Vignes im Norden, Bouaye im Nordosten, Saint-Philbert-de-Grand-Lieu im Osten mit dem Lac de Grand-Lieu, Saint-Lumine-de-Coutais im Süden und Südosten, Machecoul-Saint-Même im Süden und Südwesten sowie Sainte-Pazanne im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
1235 1231 1266 1518 1744 1859 2404 2610
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Loire-Atlantique. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-040-X, S. 566–570.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Mars-de-Coutais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien