Saint-Martin-de-Lenne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Martin-de-Lenne
Sent Martin
Saint-Martin-de-Lenne (Frankreich)
Saint-Martin-de-Lenne
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Tarn et Causses
Gemeindeverband Communauté de communes des Causses à l’Aubrac
Koordinaten 44° 26′ N, 2° 58′ OKoordinaten: 44° 26′ N, 2° 58′ O
Höhe 480–840 m
Fläche 9,48 km2
Einwohner 291 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 12130
INSEE-Code

Saint-Martin-de-Lenne (okzitanisch: Sent Martin) ist eine französische Gemeinde mit 291 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Aveyron in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Arrondissement Rodez und zum Kanton Tarn et Causses (bis 2015 Campagnac). Die Einwohner werden Saint-Martinois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Martin-de-Lenne liegt im Tal des Flusses Lot im südlichen Zentralmassiv, zwischen der Hochebene Causse de Sévérac im Süden und der Aubrac im Norden. Die Landschaft ringsum wird auch Pays d’Olt genannt. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Grands Causses. Umgeben wird Saint-Martin-de-Lenne von den Nachbargemeinden Saint-Geniez-d’Olt im Norden, Saint-Saturnin-de-Lenne im Osten, Buzeins im Süden, Vimenet im Westen und Südwesten sowie Pierrefiche im Westen und Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 379 310 284 270 234 208 219 296
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kapelle von Saint-Martin-de-Lenne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Martin-de-Lenne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien