Saint-Martin-lez-Tatinghem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Martin-lez-Tatinghem
Saint-Martin-lez-Tatinghem (Frankreich)
Saint-Martin-lez-Tatinghem
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Saint-Omer
Kanton Saint-Omer
Gemeindeverband Pays de Saint-Omer
Koordinaten 50° 45′ N, 2° 14′ OKoordinaten: 50° 45′ N, 2° 14′ O
Höhe 1–88 m
Fläche 11,54 km2
Einwohner 5.897 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 511 Einw./km2
Postleitzahl 62500
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Martin-lez-Tatinghem

Saint-Martin-lez-Tatinghem ist eine Gemeinde im Norden Frankreichs mit 5.897 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016). Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Saint-Omer und zum Kanton Saint-Omer (bis 2015: Kanton Saint-Omer-Nord).

Zum 1. Januar 2016 wurden Saint-Martin-au-Laërt und Tatinghem zur neuen Gemeinde (commune nouvelle) Saint-Martin-lez-Tatinghem vereinigt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Martin-lez-Tatinghem liegt etwa drei Kilometer westlich von Saint-Omer und grenzt an Salperwick im Norden, Saint-Omer im Osten, und Westen, Longuenesse im Süden und Südosten, Wisques im Südwesten, Leulinghem im Westen und Südwesten sowie Zudausques im Westen. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Caps et Marais d’Opale.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[1]
Saint-Martin-au-Laërt 62757 4,94 03.903
Tatinghem 62807 5,6 01.803

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin in Saint-Martin-au-Laërt
  • Kirche Saint-Jacques in Tatinghem
  • Mühle

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Martin-lez-Tatinghem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013