Saint-Michel-de-Fronsac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Michel-de-Fronsac
Saint-Michel-de-Fronsac (Frankreich)
Saint-Michel-de-Fronsac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Libourne
Kanton Fronsac
Koordinaten 44° 56′ N, 0° 18′ WKoordinaten: 44° 56′ N, 0° 18′ W
Höhe 1–79 m
Fläche 5,49 km²
Einwohner 505 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km²
Postleitzahl 33126
INSEE-Code

Saint-Michel-de-Fronsac ist eine französische Gemeinde im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde liegt im näheren Einzugsgebiet der Stadt Libourne. Sie hat 505 Einwohner (Stand 1. Januar 2014), eine Zahl, die sich innerhalb der letzten 40 Jahre kaum veränderte.

Die Gemeinde gehört zum Kanton Fronsac im Arrondissement Libourne. Mit den Gemeinden Saint-Aignan, La Rivière und Saint-Germain-de-la-Rivière wurde eine interkommunale Vereinigung zur Trägerschaft der Grundschulen eingerichtet.

Saint-Michel-de-Fronsac ist ein Weinbauort innerhalb der Weinbaugebiete Fronsac und Canon-Fronsac.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, S. 719–720, ISBN 2-84234-125-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Michel-de-Fronsac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kirche