Saint-Montan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Montan
Wappen von Saint-Montan
Saint-Montan (Frankreich)
Saint-Montan
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Privas
Kanton Bourg-Saint-Andéol
Gemeindeverband Rhône aux Gorges de l’Ardèche
Koordinaten 44° 26′ N, 4° 38′ OKoordinaten: 44° 26′ N, 4° 38′ O
Höhe 56–400 m
Fläche 33,18 km2
Einwohner 1.909 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 07220
INSEE-Code
Website www.mairie-st-montan.fr

Ortsansicht

Saint-Montan (bis 2002 Saint-Montant) ist eine französische Gemeinde mit 1909 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Mittel ca. 180 m über dem Meer, auf einem Hochplateau zwischen den Städten Viviers am Ufer der Rhone und Vallon-Pont-d’Arc an der Ardèche. Saint-Montan gehört zum Weinanbaugebiet Côtes du Vivarais.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
Jahr 19621968197519821990199920092016
Einwohner 6087278221.0091.2071.3141.7901.909

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von San Samonta[2]
  • Das Château de Saint-Montan und die alte Stadtbefestigung[2]
  • Kirche Sainte Marie-Madeleine[2]
  • Kapelle von Saint André de Mitroys[2][3]
  • Lourdes Grotte[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Montan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSEE: Saint-Montan Population@1@2Vorlage:Toter Link/recensement.insee.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. a b c d e Bienvenue à Saint Montan. Mairie de St. Monta. Archiviert vom Original am 15. Februar 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mairie-st-montan.fr Abgerufen am 11. März 2013.
  3. Eintrag Nr. 07279 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)