Saint-Nicolas (Aostatal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Nicolas
Wappen
Saint-Nicolas (Italien)
Saint-Nicolas
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 43′ N, 7° 10′ OKoordinaten: 45° 43′ 0″ N, 7° 10′ 0″ O
Fläche 15 km²
Einwohner 307 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 11010
Vorwahl 0165
ISTAT-Nummer 007061
Website Saint-Nicolas

Saint-Nicolas ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 307 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017), liegt auf der orografisch linken Seite der Dora Baltea auf einer mittleren Höhe von 1200 m s.l.m. und verfügt über eine Größe von 15 km².

Die Nachbargemeinden heißen Arvier, Avise, Saint-Pierre und Villeneuve.

Die Streugemeinde verteilt sich auf einem weitläufigen Plateau, das in steilen Stufen zum Tal der Dora Baltea abfällt.

Die Pfarrkirche wurde bereits in päpstlichen Urkunden des Jahres 1176 erwähnt.

Während der Zeit des Faschismus trug das Dorf den italianisierten Namen San Nicola d'Aosta.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Nicolas (Aostatal) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien