Saint-Ouen-sur-Gartempe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Ouen-sur-Gartempe
Saint-Ouen-sur-Gartempe (Frankreich)
Saint-Ouen-sur-Gartempe
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Kanton Châteauponsac
Gemeindeverband Haut Limousin en Marche
Koordinaten 46° 10′ N, 1° 4′ OKoordinaten: 46° 10′ N, 1° 4′ O
Höhe 167–277 m
Fläche 22,12 km2
Einwohner 216 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 10 Einw./km2
Postleitzahl 87300
INSEE-Code

Saint-Ouen-sur-Gartempe, okzitanisch „Sent Oen“, ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne, im Arrondissement Bellac und im Kanton Châteauponsac. Sie grenzt im Norden an Le Dorat, im Nordosten an Magnac-Laval, im Osten an Droux, im Südosten an Blanzac, im Süden an Peyrat-de-Bellac, im Südwesten an La Croix-sur-Gartempe und im Nordwesten an Saint-Sornin-la-Marche.

Durch Saint-Ouen-sur-Gartempe führt die vormalige Route nationale 675. Sie wurde zu einer Départementsstraße zurückgestuft.

Die Gartempe bildet im Süden die Gemeindegrenze.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 387 335 289 275 242 217 227 222

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gotische Brücke

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Ouen-sur-Gartempe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien