Saint-Ouen-sur-Maire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Ouen-sur-Maire
Saint-Ouen-sur-Maire (Frankreich)
Saint-Ouen-sur-Maire
Gemeinde Écouché-les-Vallées
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Argentan
Koordinaten 48° 42′ N, 0° 11′ WKoordinaten: 48° 42′ N, 0° 11′ W
Postleitzahl 61150
Ehemaliger INSEE-Code 61441
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Saint-Ouen-sur-Maire ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Écouché-les-Vallées mit 102 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die Gemeinden Batilly, La Courbe, Écouché, Loucé, Saint-Ouen-sur-Maire und Serans zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Écouché-les-Vallées zusammengeschlossen. Die Gemeinde Saint-Ouen-sur-Maire gehörte zum Arrondissement Argentan und zum Kanton Magny-le-Désert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 79 93 91 130 129 112 109 104
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Ouen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Ouen-sur-Maire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien