Saint-Paul-Mont-Penit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Paul-Mont-Penit
Saint-Paul-Mont-Penit (Frankreich)
Saint-Paul-Mont-Penit
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables-d’Olonne
Kanton Challans
Gemeindeverband Communauté de communes de Vie et Boulogne
Koordinaten 46° 48′ N, 1° 40′ WKoordinaten: 46° 48′ N, 1° 40′ W
Höhe 12–71 m
Fläche 16,58 km2
Einwohner 800 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 85670
INSEE-Code
Website http://www.saint-paul-mont-penit.net/

Saint-Paul-Mont-Penit ist eine Gemeinde mit 800 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im westfranzösischen Département Vendée im Südwesten der Region Pays de la Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Les Sables-d’Olonne und zum Kanton Challans (bis 2015: Kanton Palluau). Die Einwohner werden Chapellois genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Paul-Mont-Penit liegt etwa 22 Kilometer nordwestlich von La Roche-sur-Yon. Der Fluss Petite Boulogne begrenzt die Gemeinde im Osten und Südosten. Umgeben wird Saint-Paul-Mont-Penit von den Nachbargemeinden Falleron im Norden, Grand’Landes im Nordosten, Palluau im Osten, La Chapelle-Palluau im Süden und Südosten, Maché im Süden und Südwesten sowie Saint-Christophe-du-Ligneron im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1851 1901 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 350 689 772 556 548 527 462 452 504 488 591 801
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Paul-Mont-Penit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien