Saint-Paul-lès-Durance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Paul-lès-Durance
Saint-Paul-lès-Durance (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Bouches-du-Rhône (13)
Arrondissement Aix-en-Provence
Kanton Trets
Gemeindeverband Métropole d’Aix-Marseille-Provence
Koordinaten 43° 41′ N, 5° 42′ OKoordinaten: 43° 41′ N, 5° 42′ O
Höhe 230–519 m
Fläche 45,81 km²
Einwohner 885 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 13115
INSEE-Code

Saint-Paul-lès-Durance ist eine französische Gemeinde mit 885 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur in Südfrankreich. Saint-Paul-lès-Durance ist die östlichste Gemeinde des Départements Bouches-du-Rhône. Sie liegt am linken Ufer der Durance, ihr Zufluss Abéou durchquert das Ortsgebiet. Auf dem Gemeindegebiet liegt das Kernforschungszentrum Centre de Cadarache.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 866 503 463 461 643 790 973 880
Kirche Saint-Paul

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Paul-lès-Durance – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien