Saint-Pierre-d’Entremont (Isère)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Pierre-d’Entremont
Saint-Pierre-d’Entremont (Frankreich)
Saint-Pierre-d’Entremont
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Chartreuse-Guiers
Gemeindeverband Cœur de Chartreuse
Koordinaten 45° 25′ N, 5° 51′ OKoordinaten: 45° 25′ N, 5° 51′ O
Höhe 598–2.047 m
Fläche 32,31 km2
Einwohner 549 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 73670
INSEE-Code
Website http://stpierredentremont38.parc-chartreuse.net/

Blick auf Saint-Pierre-d’Entremont

Saint-Pierre-d’Entremont ist eine französische Gemeinde mit 549 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Saint-Pierre-d’Entremont gehört zum Arrondissement Grenoble und ist Teil des Kantons Chartreuse-Guiers. Die Einwohner werden Entremondois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre-d’Entremont liegt rund 26 Kilometer nordnordöstlich von Grenoble am Chartreuse-Gebirge. Die Gemeinde wird im Norden durch den Guiers-Vif begrenzt. Umgeben wird Saint-Pierre-d’Entremont von den Nachbargemeinden Saint-Pierre-d’Entremont (Savoie) im Norden und Nordosten, Saint-Bernard im Osten und Südosten, Saint-Pierre-de-Chartreuse im Süden, Saint-Christophe-sur-Guiers im Westen sowie Corbel im Nordwesten. Das Gemeindegebiet liegt im Regionalen Naturpark Chartreuse.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 503 505 440 459 443 478 555 557
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
  • Kapelle Notre-Dame-de-la-Paix, 1939/1940 erbaut
  • Ruinen des Schlosses Saint-Pierre (auch Schloss Neuf d'Entremont genannt)
  • sieben Mühlen
  • Brunnen
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-d'Entremont (Isère) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien