Saint-Pierre-de-Varennes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-de-Varennes
Wappen von Saint-Pierre-de-Varennes
Saint-Pierre-de-Varennes (Frankreich)
Saint-Pierre-de-Varennes
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Autun
Kanton Le Creusot-2
Gemeindeverband Le Creusot Montceau-les-Mines
Koordinaten 46° 51′ N, 4° 30′ OKoordinaten: 46° 51′ N, 4° 30′ O
Höhe 285–490 m
Fläche 23,08 km2
Einwohner 847 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 71670
INSEE-Code
Website http://www.saint-pierre-de-varennes.fr/

Saint-Pierre-de-Varennes ist eine französische Gemeinde mit 847 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Saône-et-Loire in der Région Bourgogne-Franche-Comté. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Autun und zum Kanton Le Creusot-2 (bis 2015: Kanton Couches).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre-de-Varennes liegt etwa 19 Kilometer südöstlich von Autun und etwa 27 Kilometer westnordwestlich von Chalon-sur-Saône. Umgeben wird der Weinbauort von den Nachbargemeinden Saint-Émiland im Norden, Couches im Nordosten, Saint-Jean-de-Trézy im Osten, Essertenne im Südosten, Le Breuil im Süden sowie Saint-Firmin im Westen und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 565 532 502 636 830 830 829 840
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Brandon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-de-Varennes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien