Saint-Pierre-la-Bruyère

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-la-Bruyère
Saint-Pierre-la-Bruyère (Frankreich)
Saint-Pierre-la-Bruyère
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Mortagne-au-Perche
Kanton Bretoncelles
Gemeindeverband Communauté de communes Cœur du Perche
Koordinaten 48° 22′ N, 0° 48′ OKoordinaten: 48° 22′ N, 0° 48′ O
Höhe 130–216 m
Fläche 6,33 km2
Einwohner 446 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 70 Einw./km2
Postleitzahl 61340
INSEE-Code

Saint-Pierre-la-Bruyère ist eine französische Gemeinde mit 446 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Mortagne-au-Perche und zum Kanton Bretoncelles.

Nachbargemeinden sind Verrières im Nordwesten, Sablons sur Huisne mit Condeau im Nordosten, Arcisses mit Margon im Südosten, Nogent-le-Rotrou im Süden, Berd'huis im Südwesten und Perche en Nocé mit Dancé im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 196 170 194 294 474 446 418 453

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-la-Bruyère – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien