Saint-Pierre-sur-Vence

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-sur-Vence
Saint-Pierre-sur-Vence (Frankreich)
Saint-Pierre-sur-Vence
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Nouvion-sur-Meuse
Gemeindeverband Crêtes Préardennaises
Koordinaten 49° 42′ N, 4° 40′ OKoordinaten: 49° 42′ N, 4° 40′ O
Fläche 4,63 km2
Einwohner 124 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 08430
INSEE-Code

Saint-Pierre-sur-Vence ist eine französische Gemeinde mit 124 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ardennes in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Sie gehört zum Arrondissement Charleville-Mézières, zum Kanton Nouvion-sur-Meuse (bis 2015: Kanton Flize) und zum Gemeindeverband Crêtes Préardennaises.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vence, ein Nebenfluss der Maas, bildet die südöstliche Gemeindegrenze. Umgeben wird Saint-Pierre-sur-Vence von den Nachbargemeinden Saint-Marceau im Nordosten, Boulzicourt im Osten und Südosten, Guignicourt-sur-Vence im Süden, Champigneul-sur-Vence im Westen sowie von der im Kanton Charleville-Mézières-4 gelegenen Gemeinde La Francheville im Norden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2015
Einwohner 128 147 134 145 181 158 156 127
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-sur-Vence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien