Saint-Sauveur-de-Peyre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Sauveur-de-Peyre
Saint-Sauveur-de-Peyre (Frankreich)
Saint-Sauveur-de-Peyre
Gemeinde Peyre en Aubrac
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Koordinaten 44° 40′ N, 3° 17′ OKoordinaten: 44° 40′ N, 3° 17′ O
Postleitzahl 48130
Ehemaliger INSEE-Code 48183
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Saint-Sauveur-de-Peyre ist eine ehemalige französische Gemeinde mit 258 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Die Einwohner werden Salvadorais genannt.

Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2017 mit den vormaligen Gemeinden Aumont-Aubrac, Fau-de-Peyre, Javols, La Chaze-de-Peyre und Sainte-Colombe-de-Peyre zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Peyre en Aubrac zusammengeschlossen. Sie hat seither dort den Status einer Commune déléguée.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Sauveur-de-Peyre liegt auf der Hochebene der Aubrac, nördlich des Flusses Lot.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Sauveur-de-Peyre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Luftbild von Saint-Sauveur-de-Peyre

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arrêté Pref-BRCL 2016259-0002. (pdf) Création de la Commune nouvelle de PEYRE EN AUBRAC... In: RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS DES SERVICES DE L’ETAT EN LOZERE. PREFET DE LA LOZERE, 16. September 2016, S. 144, abgerufen am 18. April 2018 (französisch).