Saint-Sulpice-les-Feuilles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Sulpice-les-Feuilles
Wappen von Saint-Sulpice-les-Feuilles
Saint-Sulpice-les-Feuilles (Frankreich)
Saint-Sulpice-les-Feuilles
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Bellac
Kanton Châteauponsac
Gemeindeverband Haut Limousin en Marche
Koordinaten 46° 19′ N, 1° 22′ OKoordinaten: 46° 19′ N, 1° 22′ O
Höhe 239–364 m
Fläche 35,63 km2
Einwohner 1.252 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km2
Postleitzahl 87160
INSEE-Code

Saint-Sulpice-les-Feuilles ist eine französische Gemeinde mit 1252 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in der Region Nouvelle-Aquitaine, im Département Haute-Vienne und im Arrondissement Bellac. Sie war bis 2015 Hauptort (Chef-lieu) des Kantons Saint-Sulpice-les-Feuilles. Sie grenzt im Nordwesten an Saint-Georges-les-Landes, im Norden an Les Grands-Chézeaux, im Nordosten an Azerables, im Osten an Vareilles, im Süden an Arnac-la-Poste und im Westen an Mailhac-sur-Benaize.

Durch die Ortschaft führt die ehemalige Route nationale 712. Die heutige Schnellstraße durch Saint-Sulpice-les-Feuilles ist die Autoroute A20, vereinigt mit der Europastraße 9.

Im Nordosten der Gemeindegemarkung liegt ein kleiner See namens Étang Bardon.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 1465 1399 1410 1434 1422 1272 1231 1238

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Sulpice-les-Feuilles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien