Saint-Symphorien (Sarthe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Symphorien
Saint-Symphorien (Frankreich)
Saint-Symphorien
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement Mamers
Kanton Conlie
Gemeindeverband Champagne Conlinoise et Pays de Sillé
Koordinaten 48° 4′ N, 0° 7′ WKoordinaten: 48° 4′ N, 0° 7′ W
Höhe 83–188 m
Fläche 22,49 km2
Einwohner 581 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 72240
INSEE-Code
Website http://www.ville-saint-symphorien.fr/

Saint-Symphorien ist eine französische Gemeinde mit 581 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie gehört zum Arrondissement Mamers und zum Kanton Conlie.

Nachbargemeinden von Saint-Symphorien sind Tennie im Norden, Bernay-en-Champagne im Osten, Ruillé-en-Champagne im Süden, Chemiré-en-Charnie im Südwesten, Neuvillette-en-Charnie im Westen und Parennes im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 616 611 588 479 469 500 550

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss Sourches (15. Jahrhundert, Monument historique, die zugehörigen Motten liegen auf dem Gebiet der Gemeinde Tennie)
  • Schlosspark (Sire naturel classé)
  • Kirche Saint-Symphorien
  • Hanfofen von Le Houx
  • Wald von La Petite Charnie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Symphorien (Sarthe) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien