Saint-Xandre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Xandre
Wappen von Saint-Xandre
Saint-Xandre (Frankreich)
Saint-Xandre
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement La Rochelle
Kanton Lagord
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de La Rochelle
Koordinaten 46° 12′ N, 1° 6′ WKoordinaten: 46° 12′ N, 1° 6′ W
Höhe 1–37 m
Fläche 13,29 km2
Einwohner 4.589 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 345 Einw./km2
Postleitzahl 17138
INSEE-Code
Website www.saint-xandre.com

Ortszentrum mit Rathaus von Saint-Xandre

Saint-Xandre ist eine französische Gemeinde mit 4589 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement La Rochelle und zum Kanton Lagord. Die Bewohner nennen sich Saint-Xandrais(es).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Xandre liegt etwa sieben Kilometer nordöstlich von La Rochelle in der Aunis-Ebene. Umgeben wird Saint-Xandre von den Nachbargemeinden Villedoux im Norden, Saint-Ouen-d’Aunis im Osten, Sainte-Soulle im Südosten, Dompierre-sur-Mer im Süden, Puilboreau im Südwesten, Nieul-sur-Mer im Westen und Marsilly im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name des Ortes leitet sich vom heiligen Candidus ab.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.285 1.413 2.135 2.987 3.279 4.121 4.470 4.429

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgerhaus in Saint-Xandre
  • Schloss Sauzaie, im 17. Jahrhundert gebaut, bei der Belagerung von La Rochelle von Kardinal Richelieu genutzt
  • Rathaus
  • Bürgerhäuser

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Xandre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien