Saint Antoine l’Abbaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint Antoine l’Abbaye
Wappen von Saint Antoine l’Abbaye
Saint Antoine l’Abbaye (Frankreich)
Saint Antoine l’Abbaye
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Grenoble
Kanton Le Sud Grésivaudan
Gemeindeverband Saint-Marcellin Vercors Isère Communauté
Koordinaten 45° 11′ N, 5° 13′ OKoordinaten: 45° 11′ N, 5° 13′ O
Höhe 274–578 m
Fläche 36,22 km2
Einwohner 1.167 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 38160
INSEE-Code
Website http://www.saint-antoine-labbaye.fr/

Rathaus von Saint Antoine l’Abbaye

Saint Antoine l’Abbaye ist eine französische Gemeinde mit 1.167 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Grenoble und zum Kanton Le Sud Grésivaudan.

Sie entstand mit Wirkung vom 31. Dezember 2015 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der früheren Gemeinden Dionay und Saint-Antoine-l’Abbaye (Schreibweise mit Bindestrichen). Lediglich Dionay hat in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée erhalten! Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Antoine-l’Abbaye.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 20 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums von Romans-sur-Isère. Aus dem Gemeindegebiet entwässern der Fluss Furand mit seinen Zuflüssen zur Isère, die knapp außerhalb der östlichen Gemeindegrenze verläuft und in ihrer Talschaft wesentliche Verkehrsverbindungen, wie die Autobahn A49 und die Eisenbahnstrecke von Valence nach Grenoble bietet.

Nachbargemeinden sind:

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Antoine pflegt eine Gemeindepartnerschaft mit der Gemeinde Sermoneta in der italienischen Region Latium.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint Antoine l'Abbaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Gründung der Commune nouvelle Saint-Antoine-l’Abbaye vom 30.9.2015