Saint Michel d’Ouenzé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Saint Michel d'Ouenzé ist ein kongolesischer Fußballverein aus der Hauptstadt Brazzaville. Seine Heimspiele trägt der Verein im Nationalstadion der Republik Kongo, dem Stade Alphonse Massamba-Débat, aus.

Der Verein stieg Anfang der 2000er-Jahre erstmals in die Ligue 1 auf. Er gewann 2003 und 2010 die nationale Meisterschaft. Damit qualifizierte er sich für die afrikanischen Wettbewerbe, scheiterte dort aber frühzeitig.

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2004 CAF Champions League Qualifikation GabunGabun US Bitam 2:2 (i. E.: 4:3) 2:0 (H) 0:2 (A)
1. Runde KamerunKamerun Coton Sport FC 2:4 1:4 (A) 1:0 (H)
2011 CAF Champions League Qualifikation NigeriaNigeria Enyimba FC 0:3 0:1 (H) 0:2 (A)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]