Saint Motel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint Motel
Saint Motel (2016)
Saint Motel (2016)
Allgemeine Informationen
Herkunft Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Genre(s) Indie-Rock, Alternative Rock, Indie-Pop, Dream Pop
Gründung 2007
Website www.saintmotel.com
Aktuelle Besetzung
A/J Jackson
Aaron „a sharp“ Sharp
Chondrak „Dak“ Lerdamornpong
Greg Erwin

Saint Motel ist eine US-amerikanische Indie-Rock-Band aus Los Angeles, Kalifornien. Sie besteht aus den Mitgliedern A/J Jackson (Gesang, Gitarre), Aaron „a sharp“ Sharp (Gitarre), Chondrak „Dak“ Lerdamornpong (Bass) und Greg Erwin (Schlagzeug).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2009 veröffentlichte Saint Motel mit ForPlay ihre erste Extended Play. Im Jahr 2012 erschien mit Voyeur das erste vollständige Album. Im Jahr 2014 wurde beim Musiklabel Parlophone die EP My Type veröffentlicht. Bestandteil der EP ist das bisher erfolgreichste Lied My Type, das Platz 51 der Schweizer und Platz 34 der britischen Charts erreichte und auch Teil des Soundtracks vom Videospiel FIFA 15 ist,[1] wodurch die Band zum ersten Mal mediale Aufmerksamkeit erlangte. Das Lied wird zudem im Intro und Outro der ARD-Quizshow Wer weiß denn sowas? verwendet. Außerdem verwendet der Youtuber und Let's-Player Gronkh das Lied Benny Goodman als Endscreen-Song bei seinem Let’s Play von Fallout 4 im Jahr 2015.

Am 21. Oktober 2016 veröffentlichten Saint Motel ihr erstes vollständiges Album saintmoteltelevision, welches im Voraus durch den Release der Single Move und die Ankündigung einer Nordamerika-Tour beworben wurde.[2] Das Lied Move ist außerdem auf dem Soundtrack des Spiels FIFA 17 von EA Sports vorhanden.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2012 Voyeur Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
2016 Saintmotelevision 62
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 21. Oktober 2016

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[4] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2009 ForPlay Erstveröffentlichung: 8. September 2009
2011 7"1 Erstveröffentlichung: 13. Dezember 2011
2013 7"2
2014 My Type Erstveröffentlichung: 17. August 2014

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen[4][5] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2009 Eat Your Heart Out
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
Butch
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
Dear Dictator'
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
Pity Party
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
To My Enemies
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
Do Everything Now
ForPlay - EP
Erstveröffentlichung: 8. September 2009
2012 Benny Goodman
Voyeur
Erstveröffentlichung: 22. Juni 2012
Puzzle Pieces
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Mai 2011
At Least I Have Nothing
Voyeur
Erstveröffentlichung: 7. Februar 2012
Honest Feedback
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
Feed Me Now
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
1997
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
Daydream / Wetdream / Nightmare
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
Balsa Wood Bones
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
Stories
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
Hands up Robert
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
You Do It Well
Voyeur
Erstveröffentlichung: 10. Juli 2012
2013 Ace in the Hole
My Type EP
Erstveröffentlichung: 12. November 2013
2014 A Quick One While He’s Away
I Saved Latin! A Tribute to Wes Anderson
Erstveröffentlichung: 13. Mai 2014
Cold Cold Man
My Type EP
Erstveröffentlichung: 15. August 2014
Midnight Movies
My Type EP
Erstveröffentlichung: 15. August 2014
My Type
My Type EP
51
(4 Wo.)
34
(2 Wo.)
Gold Erstveröffentlichung: 15. August 2014
My Type (KANT Remix)
My Type (Remixes)
Erstveröffentlichung: 15. August 2014
My Type (Marshall F Remix)
My Type (Remixes)
Erstveröffentlichung: 15. August 2014
My Type (Endor Remix)
My Type (Remixes)
Erstveröffentlichung: 15. August 2014
2016 Move Erstveröffentlichung: 12. August 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint Motel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hör dir den FIFA 15-Soundtrack an, auf easports.com, vom 16. September 2014, abgerufen am 16. Februar 2015.
  2. Saint Motel Announce New Album, saintmotelevision. In: pastemagazine.com. (pastemagazine.com [abgerufen am 23. April 2017]).
  3. FIFA 17 Soundtrack - EA SPORTS. Abgerufen am 23. April 2017.
  4. a b c Saint Motel in den Singlecharts, auf chartsurfer.de, abgerufen am 16. Februar 2015.
  5. Auszeichnungen für Musikverkäufe: US