Sainte-Croix-en-Jarez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sainte-Croix-en-Jarez
Wappen von Sainte-Croix-en-Jarez
Sainte-Croix-en-Jarez (Frankreich)
Sainte-Croix-en-Jarez
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Saint-Étienne
Kanton Le Pilat
Gemeindeverband Saint-Étienne Métropole
Koordinaten 45° 29′ N, 4° 39′ OKoordinaten: 45° 29′ N, 4° 39′ O
Höhe 349–955 m
Fläche 12 km2
Einwohner 461 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km2
Postleitzahl 42800
INSEE-Code
Website www.saintecroixenjarez.com

Blick auf Sainte-Croix mit der Priorei des Kartäuserklosters

Sainte-Croix-en-Jarez ist eine französische Gemeinde mit 461 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sainte-Croix-en-Jarez gehört zum Arrondissement Roanne und zum Kanton Le Pilat (bis 2015: Kanton Rive-de-Gier).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Croix-en-Jarez liegt etwa 20 Kilometer ostnordöstlich von Saint-Étienne am Fluss Couzon, einem Nebenfluss des Gier. Umgeben wird Sainte-Croix-en-Jarez von den Nachbargemeinden Châteauneuf im Norden, Longes im Osten und Nordosten, Pavezin im Süden und Südosten, Pélusin im Süden, Saint-Paul-en-Jarez im Süden und Westen sowie Farnay im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1280 wurde eine Kartause als Kloster am Berg durch Beatrix de la Tour du Pin gegründet. Bis zur Auflösung 1792 lebten hier Kartäusermönche.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 295 274 310 342 329 351 410 427
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kartäuserkloster von Sainte-Croix

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Croix-en-Jarez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien