Sainte-Eulalie (Gironde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Eulalie
Wappen von Sainte-Eulalie
Sainte-Eulalie (Frankreich)
Sainte-Eulalie
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Gironde (33)
Arrondissement Bordeaux
Kanton La Presqu’île
Gemeindeverband Secteur de Saint-Loubès
Koordinaten 44° 54′ N, 0° 28′ WKoordinaten: 44° 54′ N, 0° 28′ W
Höhe 10–60 m
Fläche 9,20 km²
Einwohner 4.733 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 514 Einw./km²
Postleitzahl 33560
INSEE-Code
Website www.mairie-ste-eulalie.fr

Kirche Sainte-Eulalie

Sainte-Eulalie ist eine französische Gemeinde im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde liegt im näheren Einzugsgebiet nordöstlich der Stadt Bordeaux. An der westlichen Gemeindegrenze verläuft das Flüsschen Gua, das hier unter dem Namen Vieux Estey bekannt ist. Die Einwohnerzahl Sainte-Eulalies hat sich von 1.139 im Jahr 1962 auf 4.733 zum 1. Januar 2018 erhöht. Die Bewohner werden Eulaliens genannt.

Die Gemeinde gehört zum Kanton La Presqu’île im Arrondissement Bordeaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 1139 1953 2633 3365 3930 4189 4632 4631
Quellen: Cassini und INSEE

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Eulalie liegt im Weinbaugebiet Entre-Deux-Mers. Sie ist eine Weinbaugemeinde; die Rebflächen gehören zur Appellation Premières Côtes de Bordeaux.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1974 wird eine Partnerschaft mit der unterfränkischen Gemeinde Laufach gepflegt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 521–525.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sainte-Eulalie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien