Sainte-Marie-d’Attez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sainte-Marie-d’Attez
Sainte-Marie-d’Attez (Frankreich)
Sainte-Marie-d’Attez
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Bernay
Kanton Breteuil
Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure
Koordinaten 48° 48′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 48° 48′ N, 0° 57′ O
Höhe 155–189 m
Fläche 26,04 km2
Einwohner 568 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 22 Einw./km2
Postleitzahl 27160
INSEE-Code

Sainte-Marie-d’Attez ist eine französische Gemeinde mit 568 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Bernay sowie zu den Kantonen Breteuil und ist Mitglied im Gemeindeverband Interco Normandie Sud Eure.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Marie-d’Attez liegt etwa 28 Kilometer südwestlich von Évreux am Iton. Umgeben wird Sainte-Marie-d’Attez von den Nachbargemeinden Mesnils-sur-Iton im Norden, Roman im Nordosten, Grandvilliers im Osten, L’Hosmes im Südosten, Tillières-sur-Avre im Süden und Südosten, Piseux im Süden sowie Breteuil im Westen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 1. Januar 2016 wurden die bis dahin eigenständigen Kommunen Dame-Marie, Saint-Nicolas-d’Attez und Saint-Ouen-d’Attez zur neuen Gemeinde (commune nouvelle) Sainte-Marie-d’Attez zusammengeschlossen. Der Sitz dieser neu geschaffenen Gebietskörperschaft befindet sich im Ortsteil Saint-Ouen-d’Attez.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2013)[1]
Dame-Marie 27195 11,37 107
Saint-Nicolas-d’Attez 27573 05,16 167
Saint-Ouen-d’Attez (Verwaltungssitz) 27578 09,51 280

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dame-Marie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Ouen-d’Attez[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Menhir Pierre de la Joure, seit 1934 Monument historique
  • Kirche Saint-Ouen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Marie-d’Attez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2013