Sainte-Verge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Verge
Sainte-Verge (Frankreich)
Sainte-Verge
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Bressuire
Kanton Thouars
Gemeindeverband Thouarsais
Koordinaten 47° 0′ N, 0° 13′ WKoordinaten: 47° 0′ N, 0° 13′ W
Höhe 39–87 m
Fläche 12,83 km2
Einwohner 1.395 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km2
Postleitzahl 79100
INSEE-Code

Sainte-Verge ist eine französische Gemeinde mit 1.395 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Bressuire und zum Kanton Thouars (bis 2015 gehörte die Gemeinde zum Kanton Thouars-2).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Verge liegt am Fluss Thouet, der die Gemeinde im Westen begrenzt, etwa 23 Kilometer nordöstlich von Bressuire im Weinbaugebiet Anjou. Umgeben wird Sainte-Verge von den Nachbargemeinden Saint-Martin-de-Sanzay im Norden, Louzy im Osten, Thouars im Süden, Sainte-Radegonde im Südwesten sowie Loretz-d’Argenton mit Argenton-l’Église im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 961 1.007 1.135 1.242 1.202 1.329 1.453 1.427
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame
  • Schloss La Forêt
  • Schloss La Gosselinière
  • Mühle Blanchard

Weinbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Weinbaugebiet Anjou.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der spanischen Gemeinde Hoyos besteht seit 2000 eine Partnerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sainte-Verge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien