Sakai (Fukui)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Herausstellungsmerkmal, Industrie etc.?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Sakai-shi
坂井市
Sakai
Geographische Lage in Japan
Sakai (Fukui) (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Fukui
Koordinaten: 36° 10′ N, 136° 14′ O36.166944444444136.23138888889Koordinaten: 36° 10′ 1″ N, 136° 13′ 53″ O
Basisdaten
Fläche: 209,91 km²
Einwohner: 90.310
(1. Mai 2015)
Bevölkerungsdichte: 430 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 18210-9
Symbole
Baum: Kirsche
Blume: Lilie
Vogel: Sturmmöwe
Rathaus
Adresse: Sakai City Hall
1-1, Shimoshinjō, Sakai-chō
Sakai-shi
Fukui 919-0592
Webadresse: http://www.city.fukui-sakai.lg.jp
Lage Sakais in der Präfektur Fukui
Lage Sakais in der Präfektur

Sakai (jap. 坂井市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Fukui in Japan.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt ging am 20. März 2006 aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Harue (春江町, -chō), Maruoka (丸岡町, -chō), Mikuni (三国町, -chō), Sakai (坂井町, -chō) des Landkreises Sakai (坂井郡, -gun) hervor.

Geographie[Bearbeiten]

Sakai liegt südlich von Kanazawa und nördlich von Fukui am Japanischen Meer.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Burg Maruoka

Sakai ist bekannt für die in Tōjinbō häufigen Selbstmorde.

Verkehr[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sakai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien