Sakevisual

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
sakevisual
Rechtsform Privat
Gründung 2009
Sitz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Ayu Sakata
Branche Softwareentwicklung
Website www.sakevisual.com

Sakevisual (stilisiert als sakevisual) ist ein Entwickler und Publisher von englischsprachigen Adventures japanischen Typuses (außerhalb Japans verallgemeinernd als Visual Novel bezeichnet). Sie sind vor allem bekannt für ihr Otome Game (derartige Spiele für junge Frauen als Zielgruppe) RE: Alistair++ und ihre Jisei-Serie. Ihre Spiele sind für Windows, Mac OS und Linux. sakevisual ist ein Partner von Tycoon Games, Winter Wolves und Hanako Games.

Geschichte[Bearbeiten]

sakevisual wurde von Ayu Sakata gegründet.[1] Am 28. Juli 2009 wurde The Cute, Light and Fluffy Project veröffentlicht, eine Kurzgeschichtensammlung von verschiedenen Personen; Ayu Sakatas Kurzgeschichte darin ist Cuter Than Fiction. Die deutsche Übersetzung von Marcel Weyers, wurde am 1. Oktober 2011 veröffentlicht. Ihre erste Veröffentlichung, als sakevisual, war das Freeware Otome Game RE: Alistair. Am 10. April 2010 veröffentlichten sie eine verbesserte Version des Spiels mit mehr Szenen und zusätzlichen Inhalten unter dem Namen RE: Alistair++.[2] sakevisual veröffentlichte weitere Freeware-Spiele, 2010 führten sie jedoch die Green Tea Line ein, eine Serie von kommerziellen Spielen. Ayu Sakata schrieb außerdem die Geschichten für The Flower Shop und The Flower Shop: Winter in Fairbrook, Visual Novels von Winter Wolves.[3] The Flower Shop wurde am 28. Februar 2010 veröffentlicht, der Nachfolger The Flower Shop: Winter in Fairbrook ist am 8. Dezember 2011 erschienen. Im Oktober 2011 wurden die deutschen Übersetzungen für My Magical Cosplay Cafe und Ripples von Marcel Weyers veröffentlicht.[4] 2011 gewann sakevisual den Preis für die „beste Fangemeinde“ auf IndieDB.

Jisei und Kansei sind die ersten beiden Spiele in der Green Tea Line und die ersten beiden Teile der Jisei Murder Mystery Serie. Jisei und Kansei erhielten beide positives Feedback, jedoch waren sich die Kritiker einig, dass die Spielzeit kurz war.[5][6][7] Der dritte Teil, Yousei, wurde am 1. Februar 2013 veröffentlicht. Derzeit sind fünf Teile der Serie geplant.

Zurzeit arbeitet sakevisual an weiteren Freeware-Spielen. Unter anderem an Oneiro, einem Mystery Otome Game, Every Sunrise, die Fortsetzung von Ripples und an Hanami X 2, ein weiteres Otome Game, das in der Heian-Zeit spielt. Ayu Sakata schrieb außerdem an einem Projekt von MoaCube mit dem Titel Cinders, das eine düstere Visual Novel Adaption der Cinderella Geschichte darstellt. Das Spiel wurde am 20. Juni 2012 veröffentlicht.[8]

Am 23. Januar 2012 wurde die deutsche Übersetzung von [text] - A Summer Story von Marcel Weyers veröffentlicht. Die deutsche Bildbearbeitung hat Torsten Sohrmann übernommen.[9] Die deutsche Version von RE:Alistair++ wurde von Weyers am 23. Juli 2012 veröffentlicht. Die Bildbearbeitung übernahm ebenfalls Torsten Sohrmann.[10]

Anfang 2013 kündigte sakevisual an, dass sie in diesem Jahr neben Yousei zwei Freeware-Spiele und ein kommerzielles Spiel veröffentlichen wollen. Zudem kündigten sie ein neues, kommerzielles Spiel mit dem Titel Backstage Pass an. Es handelt sich dabei um ein Otome Game, das im gleichen Universum wie RE: Alistair angesiedelt ist.

Spiele[Bearbeiten]

Freeware[Bearbeiten]

Name Jahr Sprache(n) Plattformen
Ripples 2008 Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Slowakisch, Türkisch iOS, Linux, Mac OS X, Windows
[text] - A Summer Story 2009 Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch Linux, Mac OS X, Windows
RE: Alistair 2010 Deutsch, Englisch, Russisch Linux, Mac OS X, Windows
My Magical Cosplay Cafe 2011 Deutsch, Englisch, Russisch Linux, Mac OS X, Windows
Every Sunrise TBA Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Hanami X 2 TBA Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Oneiro TBA Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Swan’s Melody TBA Englisch Linux, Mac OS X, Windows

Green Tea Line[Bearbeiten]

Jisei Murder Mystery Serie

Name Jahr Sprache(n) Plattformen
Jisei 2010 Englisch, Russisch Linux, Mac OS X, Windows
Kansei 2011 Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Yousei 2013 Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Noch unbenannt 2015 Englisch Linux, Mac OS X, Windows

Andere Spiele

Name Jahr Sprache(n) Plattformen
Backstage Pass 2015 Englisch Linux, Mac OS X, Windows

Beteiligung an anderen Spielen[Bearbeiten]

Name Jahr Sprache(n) Plattformen
The Cute, Light and Fluffy Project 2009 Deutsch, Englisch, Russisch Linux, Mac OS X, Windows
The Flower Shop: Summer in Fairbrook 2010 Englisch Linux, Mac OS X, Windows
The Flower Shop: Winter in Fairbrook 2011 Englisch Linux, Mac OS X, Windows
Cinders 2012 Englisch Mac OS X, Windows

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stephanie H.: Interview with sakevisual founder Ayu Sakata Inside AX. 20. Januar 2011, abgerufen am 28. August 2011.
  2. RE: Alistair becomes RE: Alistair++. 2010. Abgerufen am 28. August 2011.
  3. Sakata, Ayu: The Making of The Flower Shop - Writing. In: sakevisual. 30. Januar 2010, abgerufen am 2. September 2011.
  4. Marcel Weyers Autor & Übersetzer. 2011, abgerufen am 1. Oktober 2011.
  5. Jisei Visual Novel Game Review Mania. 2011, abgerufen am 28. August 2011.
  6. Jisei Visual Novel Game Review Gamertell. 2011, abgerufen am 28. August 2011.
  7. Kansei Visual Novel Game Review Gamertell. 2011, abgerufen am 28. August 2011.
  8. MoaCube About. 2011, abgerufen am 17. Oktober 2011.
  9. text - A Summer Story. 2012, abgerufen am 23. Januar 2012.
  10. RE:Alistair++ - Deutsche Übersetzung. 2012, abgerufen am 23. Juli 2012.