Salem

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salem (hebräisch שָׁלֵם Šālēm) ist ein Ortsname, der an einigen Stellen im Tanach (der hebräischen Bibel) als Sitz des Königs Melchisedek erscheint. Gewöhnlich wird er als Name der Stadt Jerusalem interpretiert.

Salem steht für:

Salem ist der Name folgender Orte:

in Deutschland:

  • Salem (Baden), Gemeinde im Bodenseekreis, Baden-Württemberg
  • Salem (Lauenburg), Gemeinde im Kreis Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein
  • Salem (Malchin), Ortsteil der Stadt Malchin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
  • Salem (Elsdorf-Westermühlen), Ortsteil der Gemeinde Elsdorf-Westermühlen im Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein

in den USA:

in anderen Ländern:


Salem ist der Familienname folgender Personen:


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.