Salleh Said Keruak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Malaiischer Name: Der Namensbestandteil „Said Keruak“ ist ein Patronym und kein Familienname; die Person heißt also Salleh.

Salleh Said Keruak, 15 November 2016.jpg

Honourable Yang Berhomat Datuk Seri Panglima Salleh Said Keruak, SPDK, MLA (* 9. Juli 1957 in Kota Belud) ist ein malaysischer Politiker und derzeitiger Sprecher der Gesetzgebenden Versammlung von Sabah. Er war außerdem der 9. Ministerpräsident des Bundesstaats Sabah von Dezember 1994 bis Mai 1996.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salleh Said Keruak wurde als Mohd. Salleh bin Mohd. Said in Kota Belud geboren.[1] Er absolvierte zunächst in Kanada einen Bachelorstudiengang in Politikwissenschaften an der Simon Fraser University und erlangte anschließend einen Master of Science im Studiengang „Staatswesen und Politik“ (Governmental and Political Studies) an der Universiti Putra Malaysia.

Salleh ist mit Raya Erom verheiratet und hat zwei Söhne – Mohd. Syarulnizam und Mohd. Hafeez – und zwei Töchter, Syazeera und Syeera.

Politische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er zunächst als District Officer des Kota Belud Districts.

Bis zum Jahr 1991 gehört Salleh zunächst der Partei Parti Bersatu Sabah (PBS) an. Nach seinem Austritt aus der PBS trat er am 31. April 1991 der in der Koalitionsregierung Barisan Nasional mitwirkenden Partei United Malays National Organisation (UMNO) bei.[2] Im Kabinett des Bundesstaates hatte er über die Jahre verschiedene Ämter inne, unter anderem Finanzminister, Minister für Kommunalverwaltung und Wohnungswesen und Stellvertretender Ministerpräsident.

Am 28. Dezember 1994 ernannte ihn der Premierminister von Malaysia, Mahathir Mohamad, zum 9. Ministerpräsidenten des Bundesstaats Sabah. Er folgte damit Sakaran Dandai im Amt. Seine Amtszeit endete am 26. Mai 1996; sein Nachfolger war der Vorsitzende der Partei SAPP, Yong Teck Lee.

Am 4. Januar 2010 ernannte ihn Musa Aman zum Berater für Wissenschaft und Technologie im Rang eines Ministers.[3] Er folgte in dieser Funktion Tham Nyip Shen nach, der ebenfalls vormals Stellvertretender Ministerpräsident war.

Am 12. Januar 2011 wurde er zum Sprecher der Gesetzgebenden Versammlung von Sabah ernannt.[4]

In seiner Partei UMNO ist er derzeit Stellvertretender Verbindungsmann für das Gebiet Sabah (Sabah Liaison Deputy Chairman). Er ist außerdem Vorsitzender der Sabah United Bajau Organisation (USBO).

Mitwirkung in Verbänden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Januar 201 wurde Salleh durch den Bundesminister für Information, Kommunikation und Kultur, Dr. Rais Yatim, zum Vorsitzenden der National Film Development Corporation Malaysia (FINAS) berufen.[5]

Auszeichnungen und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Ernennung zum Ministerpräsidenten, wurde er mit dem Grand Commander of the Order of Kinabalu (SPDK) ausgezeichnet. Diese Ehrung beinhaltet das Recht, den Titel Datuk Seri Panglima im Namen zu führen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mensyukuri Rahmat Hidup dan Kesihatan Sempena Hari Jadi (Malay) Abgerufen im 15. Januar 2012.
  2. Sejarah Datuk Seri Panglima Salleh Tun Said Keruak (Malay) Abgerufen im 15. Januar 2012.
  3. Salleh Ganti Tham Sebagai Penasihat Sains Ketua Menteri (Malay). In: The Star, 12. Januar 2010. Abgerufen im 15. Januar 2012. 
  4. Salleh Said Keruak dilantik Speaker baru DUN Sabah (Malay). In: Berita Harian, 12. Januar 2011. Abgerufen im 15. Januar 2012. 
  5. Rafiuddin Abdul Rahman: Datuk Seri Panglima Haji Salleh Tun Hj. Mohd. Said Keruak dilantik Pengerusi FINAS (Malay). 12. Januar 2011. Abgerufen im 15. Januar 2012.