Salto del Tequendama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Salto del Tequendama
Salto del Tequendama

Salto del Tequendama

Koordinaten 4° 34′ 29,6″ N, 74° 17′ 36″ WKoordinaten: 4° 34′ 29,6″ N, 74° 17′ 36″ W
Salto del Tequendama (Kolumbien)
Salto del Tequendama
Ort Soacha, Departamento de Cundinamarca, Kolumbien
Höhe 145 m
Fluss Río Bogotá

f

Der Salto del Tequendama (deutsch Tequendama-Wasserfall) ist ein südwestlich der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá auf dem Gebiet der Gemeinde Soacha gelegener Wasserfall, der über eine Geländestufe 145 m senkrecht in die Tiefe stürzt. Er wird gespeist vom Río Bogotá, der von der Hochebene Sabana de Bogotá bis zum Río Sumapaz führt.

Unmittelbar oberhalb des Falls liegt das Dorf El Charquito. Von der Nationalstraße Bogotá – El Colegio ist der Wasserfall gut einzusehen.

Das traditionsreiche Hotel del Salto, unmittelbar am Wasserfall, ein eleganter Gründerzeitbau, wurde vom Besitzer geschlossen und war über viele Jahre dem Verfall preisgegeben. Dies war nicht zuletzt bedingt durch die starke Verschmutzung des Río Bogotá, der mit den weitgehend ungeklärten Abwässern des gesamten Südens der Metropole Bogotá belastet ist.[1]

Doch 2011 nahm sich das Kolumbianische Institut für Naturwissenschaften gemeinsam mit der Ecological Farm Foundation von Porvenir des historischen Gebäudes an. Man begann das als „Horror-Hotel“ landesweit bekannte Gebäude in ein Museum zu verwandeln, das als ein nationales Symbol des kulturellen Erbes und der Renaturierung heute in neuem Glanz erstrahlt. Mittlerweile wurde aus dem Hotel das Museum für Biodiversität und Kultur.[2][3]

Die Fallhöhe des Wasserfalls wird durch das kleine Kraftwerk El Laguito oberhalb des Ortes Santandercito zur Gewinnung von elektrischer Energie genutzt, so dass der Katarakt sowie der weiterführende Wildfluss meist sehr wenig Wasser mit sich führt.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Horror-Hotel von Kolumbien travelbook.de, abgerufen am 1. Juni 2017
  2. La Casa del Salto del Tequendama será un museo elespectador.com, abgerufen am 1. Juni 2017 (spanisch)
  3. La CAR le apuesta a la conservación ambiental del Salto del Tequendama soachailustrada.com, abgerufen am 1. Juni 2017 (spanisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Salto del Tequendama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien