Salud Carbajal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salud Carbajal 115th Congress photo.jpg

Salud Carbajal (* 18. November 1964 in Moroleón, Guanajuato, Mexiko) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat Kalifornien im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salud Carbajal wurde in Mexiko geboren, kam aber schon früh mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten. Über Arizona gelangte die Familie schließlich nach Oxnard im Ventura County in Kalifornien. Später zog er nach Santa Barbara, wo er bis heute ansässig ist. Er studierte an der Fielding Graduate University das Fach Verwaltung. Anschließend besuchte er die University of California in Santa Barbara. In der Folge diente er acht Jahre lang in der Reserve des United States Marine Corps. Das schloss die Zeit des Zweiten Golfkriegs ein.

Politisch schloss er sich der Demokratischen Partei an. Seit 2004 saß er im Bezirksrat im Santa Barbara County. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde Carbajal im 24. Wahlbezirk von Kalifornien gegen den Republikaner Justin Fareed in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge von Lois Capps antrat, die 2016 nach 18 Amtsjahren nicht mehr für den Kongress kandidiert hatte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]