Salvador González Ramírez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salvador González Ramírez (* 1832; † 1882) war von 21. November 1873 bis 1. Dezember 1873 Präsident von Costa Rica.

González Ramírez trat stellvertretend[wp 1] das Amt des Präsidenten gegenüber einer heftigen Opposition des Amtsinhabers Tomás Guardia Gutiérrez an. González erweckte den Eindruck, als hoffe er auf einen endgültigen Rückzug von Guardia von der Macht. Seine Vertretung dauerte weniger als zwei Wochen. [1] [2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jorge Francisco Sáenz Carbonell, Los días del presidente Lizano: la muerte de don Tomás Guardia y la administración de don Saturnino Lizano Gutiérrez, EUNED, 1997, 184 S., S.45
  2. Clotilde María Obregón, Nuestros gobernantes: Verdades del pasado para comprender el futuro, Editorial Universidad de Costa Rica, 2002, 155 S., S.88

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. en:Vice Presidents of Costa Rica
Vorgänger Amt Nachfolger
Tomás Guardia Gutiérrez Präsidenten von Costa Rica
21. November 1873 - 1. Dezember 1873
Rafael Barroeta Baca