Sam Houston State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Sam Houston State University (auch SHSU oder Sam genannt) ist eine staatliche Universität in Huntsville im US-Bundesstaat Texas. Mit 15.903 Studenten ist sie der zweitgrößte Standort des Texas State University System.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität wurde 1879 mit 110 Studenten als Sam Houston Normal Institute gegründet. Nach mehreren Namensänderungen erhielt sie 1969 ihren heutigen Namen.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Künste und Wissenschaften
  • Pädagogik
  • Strafrecht
  • Wirtschaftswissenschaften

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportmannschaften der Universität werden die Bearkats genannt. Die Hochschule ist Mitglied in der Southland Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sam Houston State University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 30° 42′ 51,4″ N, 95° 32′ 50,5″ W