Samantha Kerr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sam Kerr
Samkerr perthglory.jpg
Kerr im Trikot von Perth Glory (2010)
Personalia
Name Samantha May Kerr
Geburtstag 10. September 1993
Geburtsort FremantleAustralien
Größe 173 cm
Position Mittelfeld, Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
AIS
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2011 Perth Glory [1] mind. 15 0(5)
2012–2013 Sydney FC 12 0(9)
2013–2014 Western New York Flash 39 (15)
2013–2014 → Sydney FC (Leihe) 12 0(4)
2014 → Perth Glory (Leihe) 10 (11)
2015–2018 Sky Blue FC 40 (28)
2015–2016 → Perth Glory (Leihe) 4 0(1)
2016–2017 → Perth Glory (Leihe) 13 (10)
2017–2018 → Perth Glory (Leihe) 9 (13)
2018– Chicago Red Stars 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009– Australien
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. Januar 2018

Samantha May Kerr (* 10. September 1993 in Fremantle) ist eine australische Fußballspielerin, die seit 2009 in der australischen Nationalmannschaft spielt.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1,73 m große Offensivspielerin lief von 2008 bis Anfang 2011 für den australischen Erstligisten Perth Glory auf.[3] Nach drei Jahren in Perth wechselte sie 2012 zum Sydney FC.[4] Anfang 2013 wechselte sie in die USA zu Western New York Flash[5] und kehrte zur Saison 2013/14 der australischen W-League auf Leihbasis nach Sydney zurück. Im September 2014 wechselte Kerr ebenfalls leihweise zu Perth Glory und schloss sich zur Saison 2015 dem Sky Blue FC an. Die in den Vereinigten Staaten spielfreie Zeit verbrachte Kerr zum Jahreswechsel 2015/16 erneut bei Perth Glory.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kerr gab am 18. Februar 2009 ihr Länderspieldebüt in einem Freundschaftsspiel gegen Italien.[6] Bei der Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 2010 erzielte sie das einzige Tor der australischen Mannschaft im Finale gegen Nordkorea.

Am 24. April 2010 wurde sie in den Kader für die Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen 2010 nominiert und kam beim Endturnier in China zum Einsatz.[7]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Gewinn der Asienmeisterschaft
  • 2013: Gewinn der australischen Meisterschaft (Sydney FC)
  • 2017
    • MVP, National Women's Soccer League (Sky Blue FC)
    • Torschützenkönigin (17 Tore)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Einsatzzahlen der Saison 2008/09 sind lediglich lückenhaft erfasst.
  2. Matildas Squad For Asian Cup, FourFourTwo, 24. April 2010
  3. Football Federation Australia: Westfield W-League Awards, Football Federation Australia. 7. Dezember 2009. Archiviert vom Original am 7. November 2010 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.a-league.com.au. Abgerufen am 15. Februar 2010. 
  4. Lana Harch Of The Roar And Samantha Kerr Of Sydney Compete
  5. Merryn Sherwood: Osborne and Whitehill head free-agent signings, Soccer America Daily. 3 February 2013. Abgerufen im 05 February 2013. 
  6. Merryn Sherwood: Matildas need time to rebuild, Canberra Times. 9. Februar 2009. Archiviert vom Original am 8. Dezember 2014 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.canberratimes.com.au. Abgerufen am 18. Februar 2009. 
  7. FourFourTwo Australia: Matildas Squad For Asian Cup, FourFourTwo Australia. 2010-24-4. 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sam Kerr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Sam Kerr in der Datenbank von weltfussball.de