Sami Bouajila

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sami Bouajila bei der César-Verleihung 2012

Sami Bouajila (* 12. Mai 1966 in Échirolles, Frankreich) ist ein französischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sami Bouajila ist der Sohn eines Tunesiers, der 1956 nach Frankreich übersiedelte. Sein Großvater war ein Berber, der 1936 von Tripolis nach Tunis kam. Bouajila studierte am Conservatoire à rayonnement régional de Grenoble Schauspiel und der Comédie de Saint-Étienne. Er spielte einige Zeit am Theater, bevor er in der Hauptrolle des Kamel in der 1991 erschienenen und von Philippe Galland inszenierten Komödie Aus Liebe zum Geld an der Seite von Sophie Aubry und Christine Citti auf der Leinwand debütierte. Für seine Darstellung des Mehdi in André Téchinés Drama Wir waren Zeugen wurde er bei der Verleihung des französischen Filmpreises César 2008 als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sami Bouajila – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien