Samish River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samish River
Samish River bei Edison

Samish River bei Edison

Daten
Lage Washington (USA)
Flusssystem Samish River
Mündung in die Samish Bay des Puget SoundsKoordinaten: 48° 33′ 55″ N, 122° 27′ 11″ W
48° 33′ 55″ N, 122° 27′ 11″ W
Mündungshöhe m
Länge 40 km
Einzugsgebiet 360 km²
Linke Nebenflüsse Friday Creek
Kleinstädte Edison

Der Samish River ist ein etwa 40 km langer Fluss im nordwestlichen Washington in den Vereinigten Staaten.

Er entwässert ein Gebiet von etwa 360 km² zwischen dem Einzugsgebiet des Skagit Rivers im Süden und dem des Nooksack Rivers im Norden. Der Samish River entspringt an der niedrigen Wasserscheide im Whatcom County und sein Zufluss, der Friday Creek, kommt aus dem Hügelland südlich von Bellingham. Der Fluss folgt einer südwestlichen Richtung durch den Skagit County, bevor er sich in die Samish Bay des Puget Sounds ergießt.

In dem Fluss lebt eine Reihe von Fischarten, darunter vier Arten Lachse und drei Arten Forellen. Im Einzugsgebiet des Samish Rivers gibt es zwei Fischaufzuchtstationen. Eine liegt am Oberlauf an der Mündung des Friday Creeks und eine weitere einige Kilometer oberhalb an diesem Zufluss. Die beiden Fischfarmen erzeugen jährlich über zehn Millionen Jungfische, von denen bei den jährlichen Wanderungen ein bis fünf Jahre später etwa 5-20.000 zurückkehren.

Die jährliche durchschnittliche Abflussmenge (zwischen 1944 und 1971 und 1997–2006) betrug 7 m³/s, der höchste Wert von 165 m³/s wurde am 28. Dezember 1949 beobachtet, der niedrigste Abfluss waren 0,3 m³/s am 10. Juli 1951.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. United States Geological Survey. Water Data Report Washington 2006 (PDF; 107 kB). Abgerufen am 17. Februar 2008.