Samotnia-Hütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samotnia-Hütte (polnisch: Schronisko PTTK „Samotnia“)
PTTK-Hütte
Samotnia-Hütte (polnisch: Schronisko PTTK „Samotnia“)
Lage Am Mały Staw; Polen
Gebirgsgruppe Riesengebirge, Sudeten
Geographische Lage: 50° 44′ 56,6″ N, 15° 42′ 9,3″ OKoordinaten: 50° 44′ 56,6″ N, 15° 42′ 9,3″ O
Höhenlage 1195 m n.p.m.
Samotnia-Hütte (Polen)
Samotnia-Hütte
Besitzer PTTK
Erbaut 1670
Bautyp Hütte; Stein, Holz
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig geöffnet
Beherbergung 49 Betten, unbekanntdep1
Weblink Website der Hütte

Blick auf die Hütte vom Sudeten-Hauptwanderweg

Die Samotnia-Hütte (polnisch Schronisko PTTK „Samotnia“, deutsch auch Kleine Teichbaude[1]) liegt auf einer Höhe von 1195 m n.p.m. in Polen im Riesengebirge, einem Gebirgszug der Sudeten, am Karsee Mały Staw (Kleiner Teich).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hütte wurde 1670 errichtet und gilt als eine der ältesten und am schönsten gelegenen Bauden im Riesengebirge. Sie steht im Eigentum des PTTK.

Zugänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hütte ist über mehrere markierte Wanderwege erreichbar. Oberhalb des Kars liegt in geringer Entfernung die Baude Schronisko Strzecha Akademicka mit einer deutlich größeren Bettenkapazität.

Touren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick von der Hütte auf den Karsee Mały Staw

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Samotnia Hostel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unser Haus. In: Website der Samotnia-Hütte. Abgerufen am 4. Januar 2018.