Samsung Galaxy A3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samsung Galaxy A3
Logo
Hersteller Samsung
Veröffentlichung Dezember 2014
Vorgänger Galaxy S5 mini
Verbunden Galaxy A5
Galaxy A7
Galaxy A8
Galaxy A9
Nachfolger Galaxy A6
Technische Daten
Aktuelles Betriebssystem Android

Das Samsung Galaxy A3 ist eine Smartphone-Reihe des Herstellers Samsung im mittleren Preissegment.

Mit der Werbekampagne unter dem Motto „A ist das neue mini“ bestätigte Samsung, dass die Galaxy-A-Serie der Nachfolger der Galaxy-S-mini-Serie ist.[1]

Galaxy A3 (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxy A3 (2015)
Logo
Galaxy A3 (2015)
Veröffentlichung Dezember 2014
Technische Daten
Anzeige 11,43 cm (4,5 Zoll), 540 × 960 px, Super-AMOLED, 245 ppi, berührungsempfindlich
Hauptkamera MP (f/2.4)
Frontkamera 5 MP (f/2.2)
Aktuelles Betriebssystem Android 6.0.1 „Marshmallow“ (mit der Benutzeroberfläche TouchWiz)
System-on-a-Chip Qualcomm MSM8216 Snapdragon 410
Prozessor 4 × 1,2 GHz ARM Cortex-A53
RAM 1/1,5 GB LPDDR3 533 MHz
Grafikprozessor Adreno 306 (400 MHz)
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte MicroSD bis zu 64 GB

Sensoren

Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, Kompass

SAR-Wert

0.3 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

GSM/GPRS/EDGE
UMTS/HSPA+
LTE 800, 850, 900, 1800, 2600 MHz

Weitere Funkverbindungen

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akkumulator 1900 mAh
Wechselbar Nein
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 130,1 mm × 65,5 mm × 6,9 mm
Gewicht 110,3 g

Die erste Generation des Galaxy A3 wurde im Dezember 2014 zusammen mit dem Samsung Galaxy A5 (2015) vorgestellt. Seit dem 13. Januar 2015 sind sie in großen Teilen Europas erhältlich.

Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Galaxy A3 (2015) besitzt ein Unibody-Gehäuse aus Metall. Die Kanten sind abgeschrägt und besitzen einen spiegelnden Effekt. Auf der Vorderseite sind unterhalb der 4,5 Zoll großen Super-AMOLED-Anzeige ein physischer Homebutton, sowie ein Zurück- und ein Multitasking-Knopf, so genannte „Soft Buttons“. Die Rückseite ist schlicht gehalten. Auf ihr sind lediglich der Lautsprecher, die Kamera inklusive Blitzlicht, ein Samsung-Logo und die Typenbezeichnung angebracht.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Betriebssystem des Galaxy A3 (2015) ist Android. Samsung modifiziert dieses mit seiner Oberfläche TouchWiz. Zu Beginn wurde das A3 mit Android 4.4.4 „KitKat“ ausgeliefert. Eine Aktualisierung auf Version 5.0.2 „Lollipop“ folgte im Juli 2015.[2] Im Oktober 2016 erfolgte die Aktualisierung auf Android 6.0.1 "Marshmallow".[3]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von mehreren Fachjournalen wurde kritisiert, dass man der Rückseite nicht anmerkt, dass sie aus Metall besteht. Stattdessen fühle sie sich wie bei älteren Smartphones von Samsung so an, als würde sie aus Polycarbonat bestehen.[4]

Galaxy A3 (2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxy A3 (2016)
Galaxy A3 (2016)
Veröffentlichung 2. Dezember 2015
Technische Daten
Anzeige 11,94 cm (4,7 Zoll), 720 × 1280 px, Super-AMOLED, 312 ppi, berührungsempfindlich
Hauptkamera 13 MP (f/1.9, Pixelgröße 1.12 µm)
Frontkamera 5 MP (f/1.9)
Aktuelles Betriebssystem Android 7.0 „Nougat“ (mit der Benutzeroberfläche TouchWiz)
System-on-a-Chip Samsung Exynos 7578
Prozessor 4 × 1,5 GHz ARM Cortex-A53
RAM 1,5 GB
Grafikprozessor Mali-T720MP2 (2 × 600 MHz)
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte MicroSD bis zu 128 GB

Sensoren

Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, Kompass

SAR-Wert

0.62 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

GSM/GPRS/EDGE
UMTS/HSPA+
LTE 800, 850, 900, 1800, 2300, 2600 MHz

Weitere Funkverbindungen

Anschlüsse

Micro-USB Abschluss 2.0, 3.5 mm Klinkenanschluss

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akkumulator 2300 mAh
Wechselbar Nein
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 134,5 mm × 65,2 mm × 7,3 mm
Gewicht 132 g

Die zweite Generation des Galaxy A3 wurde am 2. Dezember 2015 zusammen mit dem Galaxy A5 (2016) und dem Galaxy A7 (2016) vorgestellt.[5] Die Vorbestellungen begannen in Europa am 18. Januar 2016.[6]

Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Design des Galaxy A3 der zweiten Generation wurde im Vergleich zum Vorgänger überarbeitet. Die Rückseite besteht fortan aus Glas. Die Lautsprecher wurden an die untere Seite verlagert. An deren bisherige Stelle rechts neben der Kamera rückt nun das Blitzlicht. Der Rahmen wurde an den des Galaxy S6 angepasst. Auf der Vorderseite wurden die Ränder um das Display herum verkleinert und der Homebutton erhielt ein neues Design. Der Fingerabdruckscanner bleibt jedoch dem Galaxy A5 vorbehalten. Insgesamt sind die Maße des neuen A3 (bis auf die Breite) angewachsen.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Samsung Galaxy A3 (2016) wurde mit dem Betriebssystem Android 5.1 Lollipop ausgeliefert. 2016 wurde das Update auf Android 6.0 Marshmallow verteilt. Seit Mai 2017 steht Android 7.0 Nougat zur Installation bereit.

Galaxy A3 (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxy A3 (2017)
Galaxy A3 (2017)
Hersteller Samsung
Veröffentlichung Januar 2017
Technische Daten
Anzeige 11,94 cm (4,7 Zoll), 720 × 1280 px, Super-AMOLED, 312 ppi, berührungsempfindlich
Hauptkamera 13 MP (f/1.9, Pixelgröße 1.12 µm)
Frontkamera 8 MP (f/1.9)
Aktuelles Betriebssystem Android 8.0 „Oreo“ (mit der Benutzeroberfläche TouchWiz)
System-on-a-Chip Samsung Exynos 7870
Prozessor 8 × 1,6 GHz ARM Cortex-A53
RAM 2 GB
Grafikprozessor Mali-T830 MP1
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte MicroSD bis zu 256 GB

Sensoren

Fingerabdrucksensor

Konnektivität

Mobilfunknetze

GSM/GPRS/EDGE
UMTS/HSPA+
LTE Cat-6 (bis zu 300 Mbit/s)

Weitere Funkverbindungen

Akkumulator
Typ Lithium-Ionen-Akkumulator 2350 mAh
Wechselbar Nein
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 135,4 mm × 66,2 mm × 7,9 mm
Gewicht 135 g

Am 2. Januar 2017 stellte Samsung auf der Elektronikmesse CES 2017 die dritte Generation des Galaxy A3 vor, die seit dem 3. Februar 2017 für 329 € verkauft werden.

Neuerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gegensatz zu den Vorgängern besitzt das A3 (2017) eine 8 Megapixel Frontkamera und einen Octa-Core-Prozessor, welcher weiterhin die A53-Architektur verwendet. Der Arbeitsspeicher wurde von 1.5 GB auf 2 GB vergrößert. Zudem verfügt das A3 (2017) über einen USB Typ C-Anschluss, der jedoch nur USB 2.0 unterstützt. Wie auch das Samsung Galaxy S7 besitzt das A3 (2017) eine IP68-Zertifizierung und ist somit wasser- und staubdicht. Des Weiteren unterstützt die Neuauflage des A3 den WLAN Standard 802.11 ac welcher im 5 GHz funkt, sowie Bluetooth 4.2 LE und LTE Cat6, welches vorher nur im chinesischen Modell verfügbar war. Das Display unterstützt nun die Always-on Funktion, wodurch das Handy die Uhrzeit und Benachrichtigungen ständig anzeigt. Ein überaus erhöhter Stromverbrauch entsteht dabei aufgrund der OLED-Technologie nicht. Hinzugekommen ist auf der Vorderseite außerdem ein Fingerabdrucksensor, welcher im Home-Button verbaut ist. Weitere, neue Sensoren sind ein Umgebungslichtsensor und ein Barometer.[7]

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Betriebssystem ist auf dem Samsung Galaxy A3 (2017) Android 6.0 von Google vorinstalliert.[7] Seit Anfang August 2017 steht Android 7.0 Nougat zur Installation bereit.[8]

Tabellarische Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktion eingestellt Aktuell
Modell Galaxy A3 (2015) Galaxy A3 (2016) Galaxy A3 (2017)
Anzeige 4,5 Zoll, 960 × 540px (245 ppi) 4,7 Zoll; 1280 × 720px (312 ppi)
Digitalkamera 8 Megapixel (f/2.4) 13 Megapixel (f/1.9, Pixelgröße 1.12 µm[9])
Frontkamera 5 Megapixel (f/2.2) 5 Megapixel (f/1.9) 8 Megapixel (f/1.9)
Prozessor 4 × 1,2 GHz ARM Cortex-A53 4 × 1,5 GHz ARM Cortex-A53 8 × 1,6 GHz ARM Cortex-A53
Arbeitsspeicher 1,5 GB LPDDR3 2 GB
Interner Speicher 16 Gigabyte
Speicherkarte MicroSD (max. 64 GByte) MicroSD (max. 128 GByte) MicroSD (max. 256 GByte)
WLAN IEEE 802.11 b/g/n (2,4 GHz) IEEE 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 + 5 GHz)
Akkumulator 1900 mAh; Lithium-Ionen 2300 mAh; Lithium-Ionen 2350 mAh; Lithium-Ionen
Gewicht 110,3 g 132 g 138 g
Fingerabdruckscanner nein ja
IP-Zertifizierung keine IP 68

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Samsung Galaxy A3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A ist das neue mini. (Nicht mehr online verfügbar.) In: SAMSUNG Deutschland. 2. Dezember 2015, archiviert vom Original am 27. Mai 2016; abgerufen am 27. Mai 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.samsung.com
  2. Samsung Galaxy A3: Lollipop-Update auf Android Version 5.0.2 ist da. In: CURVED.de. 20. Juli 2015, abgerufen am 27. Mai 2016.
  3. Galaxy A3 (2016): Update auf Android 6.0 wird verteilt. In: netzwelt. (netzwelt.de [abgerufen am 11. Oktober 2016]).
  4. Wie metallen sind Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5? In: areamobile.de. 8. Januar 2015, abgerufen am 27. Mai 2016.
  5. Samsung Galaxy A7, A5 and A3 (2016) announced with metal and glass bodies. In: GSMArena.com. 2. Dezember 2015, abgerufen am 3. Juni 2016 (englisch).
  6. Samsung Galaxy A3, A5, and A7 (2016) get priced in the UK and Germany as pre-orders start. In: GSMArena.com. 18. Januar 2016, abgerufen am 3. Juni 2016 (englisch).
  7. a b Samsung Galaxy A3 und A5 (2017) vorgestellt: Wasserdichte Mittelklasse zum attraktiven Preis. In: GIGA. (giga.de [abgerufen am 7. Januar 2017]).
  8. Samsung: Android 7.0 nun auch für Galaxy A5 2017. Abgerufen am 13. August 2017.
  9. Samsung 13 MP 1/3.06" CMOS Image Sensor S5K3L2. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 15. Februar 2017; abgerufen am 13. April 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.samsung.com