Samsung Galaxy Tab S2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Samsung Galaxy Tab S2
Logo
Hersteller Samsung
Verkaufsstart 3. September 2015
Technische Daten
Massenspeicher 32 und 64 GB Flash-Speicher
Prozessor 1,9 GHz quad-core Cortex-A57 + 1,3 GHz quad-core ARM Cortex-A53 (big.LITTLE)
Arbeitsspeicher 3 GB
Bildschirm Super-AMOLED-Touchscreen
24,58 cm (9,7 Zoll) bzw. 20,31 cm (8,0 Zoll)
2048 × 1536 Pixel
Digitalkamera 8 MP ohne Blitz (Rückseite) & 2.1 MP (Front)
Aktuelles Betriebssystem Android Android 5.0.2 aktualisierbar auf Android 7.0 Nougat
Konnektivität

Funkverbindungen

Anschlüsse

  • USB 2.0 (Micro USB) * SD-Kartenleser (bis 128 GB microSDXC)
Akku
Typ 9,7-Zoll-Variante: 5870 mAh
8,0-Zoll-Variante: 4000 mAh
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 237,3 / 198,6 mm × 134,8 / 169,0 mm × 5,6 mm
Gewicht 389 g (9,7 Zoll)
265 g (8,0 Zoll)
Website
samsung.de

Samsung Galaxy Tab S2 ist eine Tabletcomputerserie von Samsung.[1] Sie ist der direkte Nachfolger der Serie Galaxy Tab S. Die Tablets wurden am 20. Juli 2015 angekündigt und im September desselben Jahres veröffentlicht. Es gibt eine 8,0"-, als auch eine 9,7"-Variante. Beide Varianten gibt es als WLAN-Variante oder WLAN+LTE-Variante.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 9,7-Zoll-Variante

Die Super-AMOLED-Displays der Tablets verfügen über eine Auflösung von 2048 × 1536 Pixel bei einem Seitenverhältnis von 4:3.

Als Prozessor kommt ein 8-Kern-SoC von Samsung zum Einsatz. Dieser hat vier 1,9-GHz-Kerne, vier 1,3-GHz-Kerne und 3 GB Arbeitsspeicher.

Die Geräte sind mit 32 oder 64 GB an internem Speicher ausgestattet. Dieser lässt sich per MicroSDXC-Kartenslot um bis zu 128 GB erweitern.

Das Design ist vom Galaxy Note 4 und der Galaxy A (2015)-Serie inspiriert. Der Kamerabuckel auf der Rückseite ist bereits vom Galaxy S6 bekannt.

Im April 2016 brachte Samsung eine leicht aktualisierte Variante des Tab S2 heraus, die nun statt Samsungs Exynos 5433 durch Qualcomms Snapdragon 652 als System-on-a-Chip besitzen.[2]

Die beiden Geräte sind in schwarz, weiß oder (saisonal) in gold/beige erhältlich. Mit 5,6 mm Dicke sind sie die dünnsten bis dahin erschienenen Tablets.[3] Mit einem Gewicht von 392 Gramm in der LTE-Version ist das Tab S2 eines der leichtesten Tablets in der 10-Zoll-Klasse.[4][5]

Schwestermodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schwestermodell Galaxy Tab S3 – ein High-End-Tablet mit Stifteingabe – wurde am 6. Februar 2017 als neues Flaggschifftablet der Galaxy-Serie vorgestellt.[6] Dieses gibt es nur in der großen 9,7-Zoll-Variante. Im Unterschied zum S2 verfügt es über 4 GB Arbeitsspeicher, vier AKG-Lautsprecher für Stereoklang, eine Glasrückseite (wahlweise in Silber oder Schwarz) sowie die Fähigkeit, HDR-Videos wiederzugeben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Samsung Galaxy TAB S2 9.7 - Test. In: CHIP Online. (chip.de [abgerufen am 20. Februar 2017]).
  2. Andreas Müller: Samsung: Galaxy Tab S2 8.0 und Tab S2 9.7 mit neuem Prozessor erhältlich. Notebookcheck, 12. April 2016, abgerufen am 27. Februar 2017.
  3. Role models: the world's thinnest tablets. In: Phone Arena. (phonearena.com [abgerufen am 27. Februar 2017]).
  4. Ingolf Leschke: Samsung Galaxy Tab S2 9.7: Test des edlen Androiden. In: Computer Bild. 19. September 2015, abgerufen am 6. August 2017.
  5. Samsung Galaxy Tab S2 9.7: edles Leichtgewicht. In: Samsung Produktvorstellung. 20. Juli 2015, abgerufen am 5. August 2017.
  6. https://www.golem.de/news/galaxy-tab-s3-im-hands-on-samsung-praesentiert-oberklasse-tablet-mit-eingabestift-1702-126392.html